Schwingungsanalyse und Zustandsüberwachung von Maschinen

Jedes einzelne Bauteil einer Maschine erzeugt durch seine individuelle Schwingung ein charakteristisches Geräusch, das im Spektrum eine eindeutige Zuordnung in Form eines Linienmusters hinterlässt. Sobald ein Schaden vorliegt, verändert sich dieses Muster und tritt aus dem Grundrauschen hervor.


Prävention ist besser als ein Ausfall:

Damit rotierende Maschinen und Anlagen möglichst lange arbeiten und nicht frühzeitig versagen, ist eine regelmäßige Schwingungsanalyse hilfreich. Sie gibt Aufschluss über den gegenwärtigen und zukünftigen Zustand von Maschinen. Dieses Verfahren wird im Rahmen der Instandhaltung dazu eingesetzt, mögliche Fehler und dessen Ursachen zu finden, bevor plötzliche und kostenintensive Schäden auftreten, die zu einem ungeplanten Ausfall der Anlage führen.

E und A Bremerhaven – Schwingungsanalyse: Messung
E und A Bremerhaven – Schwingungsanalyse: Messung
E und A Bremerhaven – Schwingungsanalyse: Prüffeld

Schwingungsmessungen und Schwingungsanalysen kommen in Industrieanlagen, Kraftwerken, der Schifffahrt sowie bei uns auf dem Prüffeld zum Einsatz. Wir nutzen den Datensammler/-analysator SKF Microlog Analyser GX, welcher die routen- und nicht routenbasierten dynamischen (Schwingungs-) und statischen (Prozess-) Messdaten mit einem robusten Hochgeschwindigkeitsprozessor erfasst.

Die Messung wird standardmäßig an vier Messpunkten des Aggregates durchgeführt, dabei wird jeder Messpunkt in drei Richtungen (horizontal, vertikal und axial) gemessen. Daraus ergeben sich 12 Messwerte anhand derer das Schwingverhalten des Aggregates ersichtlich wird.

E und A Bremerhaven – Schwingungsanalyse: Frequenzspektrum eines intakten Lagers
E und A Bremerhaven – Schwingungsanalyse: Frequenzspektrum eines geschädigten Lagers

Frequenzspektrum eines intakten Lagers   –   Frequenzspektrum eines geschädigten Lagers

Weist der Summenschwingungswert einer Messung Auffälligkeiten auf, beispielsweise einen erhöhten Schwingungswert, wird das gesamte Schwingungsspektrum begutachtet, um die Quelle des erhöhten Wertes zu orten. Die häufigsten Ursachen für erhöhte Schwingungswerte sind Unwucht, Ausrichtfehler, Kupplungsfehler und Fundamentfehler.


Direkt vor Ort auswuchten:

Durch die Schwingungsanalyse sind wir zudem in der Lage, direkt vor Ort auswuchten zu können. So können wir die Unwucht verringern bzw. beseitigen und die Massenverteilung von rotierenden Körpern verbessern. Denn wird die Unwucht zu groß, werden Vibrationen, Geräusche und ein erhöhter Verschleiß verursacht, was bei hohen Drehzahlen sogar zur Zerstörung führen kann. Wir können dem direkt an Ort und Stelle entgegenwirken und einen Ausgleich der Massenverteilung individuell durchführen.

Regelmäßige Messungen zeigen Trendverläufe des Schwingungsverhaltens und des Lagerzustands auf, wodurch Wartungen präzise geplant und Anlagenstillstände möglichst kurz gehalten werden.


Unsere Leistungen im Überblick:

  • Schwingungsmessung und Auswertung mit SKF Microlog für Kugellager, Rollenlager und Kegellager
  • Netzanalyse: Elektrische Leistungs- und Energieanalyse
  • Kontrolle der Ausrichtung und Unwuchten
  • Prüfung des Zustands der elektrischen Parameter (PI-Werte)
  • Feststellung von Ausrichtfehlern und Unwuchten
  • Auswertung mit ausführlicher Dokumentation
  • Deutschlandweiter Vor-Ort-Service

Sie suchen nach einem schnellen und zuverlässigen Partner für eine Schwingungsmessung mit Auswertung für SKF Microlog? E und A ist Ihr richtiger Ansprechpartner, wir prüfen den Zustand Ihrer Maschine und den Zustand des Lagers auf Ausrichtung und Unwucht.

Ihr direkter Ansprechpartner:

Christian Quell,
Bachelor of Engineering
Tel. +49 471 148-46, E-Mail: christian.quell@e-und-a.de

Ihre Ansprechpartner

Michael Jendro, Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Carsten Gernhoff, Betriebsleitung QMB FASI
Jens Engelken, Staatl. geprüfter E-Techniker Vertrieb
Servicebereitschaft
E-Check Fachbetrieb
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert